Öffnungszeiten
Montag geschlossen
Di bis Fr 10:00-18:30 Uhr
Samstag 10:00-16:00 Uhr
Telefon: 03334 384731

Werbeverbot

Achtung!

Sollten Sie Bewohner des Werbeschutzreservates Landkreis Barnim sein, verlassen Sie bitte sofort diese Seite!

Die nachfolgende Werbung ist für Sie nicht geeignet!

Amtlich wurde festgestellt: zu freizügig und außerdem verkehrsgefährdend

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihren Landkreis und ihren Landrat:

Werbevorschlag für den ersten Bus

Werbevorschlag für den ersten Bus

Werbevorschlag für den zweiten Bus

 

Diese Werbung darf nicht auf Bussen der Barnimer Busgesellschaft gezeigt werden.

 

Wir haben uns an den Landkreis gewendet:

(Auszug aus unserem Scheiben an den Landrat)

Wir sind seit über 25 Jahren in Eberswalde  als Unternehmer aktiv. Wir haben mit einem kleinen Wäscheladen begonnen und daraus ein Modehaus mit 16 Mitarbeitern gemacht. 2012 haben wir den „Stern der Wäsche“ nach Eberswalde geholt. Als erstes Geschäft im Land Brandenburg. Wäsche ist unsere DNA. Mit unserem Onlineshop chantaldessous.de sind wir überregional erfolgreich. Kunden von überall kommen nach Eberswalde um bei uns Wäsche und Bademode zu kaufen.

Jetzt wollten wir 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen. Wir wollten unser Werbegeld in Eberswalde investieren, um unseren Bekanntheitsgrad zu steigern und zwar nicht auf Plakatwänden, wo der größte Teil des Geldes zum Vermieter außerhalb der Region fließt, sondern auf Bussen in der Region, um den Nahverkehr in der Region zu unterstützen. Wir haben selbst schon einmal für den Schülerverkehr unserer Kinder bezahlen müssen.

Wir wollten in  5 Jahren über 50000 € an Werbegeld in der Region lassen.

Von der Argumentation Herrn Bockhardts waren wir sehr überrascht, da man das in anderen Orten der Republik ganz anders sieht. Das Internet liefert dafür etliche Beispiele. Interessant fanden wir die Seiten der „Hechinger Verkehrsbertriebsgesellschaft mbH“ Diese wirbt auf ihrer Seite für das Training mit den 5.Klässlern und hat darunter die Werbemöglichkeiten aufgeführt: Dessous und Bademode.

Im Internet finden Sie weitere Beispiele für ÖPNV Busse die mit ähnlicher Werbung unterwegs sind.

Und dann ist da noch die Baff-Werbung. Was ist der Unterschied zwischen dem Bademodel des Baff das sich im Wasser räkelt und unseren Bademode-Bildern?

Der Landrat hat leider auf unser Schreiben nicht geantwortet.

Den Zeitungsbericht finden sie hier:

http://www.moz.de/landkreise/barnim/eberswalde/artikel4/dg/0/1/1572846/

Jetzt fragen wir Sie:

Ist unsere Werbung "zu freizügig" und "verkehrsgefährdend"?

Loading ... Loading ...

Soll die Barnimer Busgesellschaft auf 50 000,- € Werbeeinnahmen verzichten

Loading ... Loading ...

Wenn Sie beide Fragen mit nein beantwortet haben, können sie uns auch gern mit Ihrer Unterschrift unterstützen. Unterschreiben Sie für Werbefreiheit.        Bei uns im Modehaus!

Sie können uns natürlich auch auf Facebook ihre Meinung sagen.

http://www.facebook.com/ModehausKraeft/

Ihr Modehaus Kräft & Kräft

Ihr Partner in Modefragen
Modehaus Kräft & Kräft - Friedrich-Ebert-Str. 17 - 16225 Eberswalde
facebook